Qualität

Qualitaet

Welche Aussagen können über die verwendeten Rohstoffe gemacht werden?

Alle Rohstoffe sind lebensmittelkontrolliert und es werden überwiegend schwedische Rohstoffe verwendet. Somit sind die verwendeten Rohstoffe beispielsweise garantiert Salmonellenfrei. Die Produktion sich unterliegt ständigen Qualitätskontrollen und wird über modernste Umweltmanagementsysteme gesteuert.

 

Werden künstliche Geschmacksverstärker, Farbstoffe oder Konservierungsstoffe verwendet?

Lantmännen Doggy, der Hersteller von Bozita setzt dem Futter keine Konservierungsstoffe zu. Das Futter wird über Vitamin E und C konserviert. Farbstoffe oder künstliche Geschmacksverstärker werden nicht verwendet.

 

Werden gentechnisch veränderte Zutaten verwendet?

Es werden keine genveränderten Zutaten verwendet.

 

Welche Richtlinien gelten hinsichtlich des Tierschutzes und der Tierfutterproduktion?

Lantmännen Doggy AB führt keine Tierversuche durch

• Konventionelle Käfighaltung von Hühnern ist verboten

• Stroh in Tierboxen ist Pflicht

• Schwanzkupieren von Schweinen verboten

• Tageslichtforderung (Fenster)

• Weidehaltung von Kühen ist Pflicht

• Alle Rohstoffe sind frei von wachstumsfördernden Hormonen (Policy Lantmännen Doggy AB)

• Antibiotika – Anwendung ist seit 1986 in Schweden verboten

• Seit 1985 ist die Verwendung von Kadavermehl in Fütterung und Futterproduktion verboten.

• Die Weltorganisation für Tiergesundheit OIE zeichnete Schweden als eines von 11 Ländern als BSE-frei aus.

 

Wird bei der Deklaration der Inhaltsstoffe eine bestimmte Reihenfolge eingehalten?

Ja, der Inhaltsstoff, der an erster Stelle steht, stellt den größten Teil des Produktes dar. Der Rohstoff, der die zweitgrößte Menge liefert, steht an zweiter Stelle usw. Man spricht von einer absteigenden Deklaration.

 

Werden alle Inhaltsstoffe deklariert?

Ja, es wird offen deklariert, d. h. alle Inhaltstoffe werden auf der Verpackung, in den Informationsbroschüren und auf der Homepage angegeben.

 

Mit welchem Herstellungsverfahren stellen Sie Ihr Hundefutter her?

Trockenfutter wird im Extruder hergestellt:

Dabei werden alle Rohstoffe nach dem Abwiegen und Mischen zusammen mit Wasser und Dampf unter Hochdruck auf ca. 110 Grad C erhitzt. Die Mischung wird dann im Extruder zu einem Teig verarbeitet. Dieser wird unter hohem Druck durch eine Düse gepresst und in Formstücke geschnitten. Dabei kommt es zu einem schnellen Verdampfen und die Futterstücke expandieren. Sie haben nun ein niedriges Volumengewicht und sind für den Hund gut verdaulich.

Nassfutter wird im Autoklaven hergestellt:

Bei der Herstellung des Nassfutters werden die einzelnen Zutaten im Autoklaven gekocht und luftdicht verschlossen, somit werden die Dosen ohne Zugabe von Stoffen (ähnlich wie beim Marmeladenkochen) konserviert.

 

Welches Ernährungskonzept wird verfolgt?

Die Ernährung des Haustieres ist durch Bozita ausgewogen. Somit erhält das Haustier alle notwendigen Nährstoffe, welches es für ein gesundes, glückliches und aktives Leben benötigt. Eine ausgewogene Ernährung soll die Körperfunktion unterstützen und einen gesunden Hund gesund erhalten. Für jeden Hund ist das passende individuelle Futter dabei. Auch ein Hund oder eine Katze mit Lebensmittelunverträglichkeiten findet bei Bozita das richtige Futter.

Auch Nachhaltigkeit wird bei Bozita groß geschrieben. Es werden bis zu 96 % regionale schwedische Rohstoffe verwendet und somit steckt die Naturverbundenheit in jeder Packung Hundefutter.

 

Was bedeutet hoch verdaulich und wie ist die Verdaulichkeit der Produkte bei Bozita?

Die Verdaulichkeit ist ein Maß für den Anteil der Nahrung, die vom Tier während der Verdauungsprozesse aus dem Darm aufgenommen und verwertet werden kann. Eine hohe Verdaulichkeit bedeutet eine geringe Kotmenge. Eine hohe Verdaulichkeit spricht für die Qualität der verwendeten Rohstoffe. Frisches Fleisch ist höher verdaulich, als beispielsweise Fleischmehl. Bozita verwendet viel frisches, leicht verdauliches und schmackhaftes Hühnchenfleisch in der Produktion und arbeitet ständig an neuen Herstellungsverfahren, um das Fleischmehl zu reduzieren. Auch ein niedriger Futterbrauch sagt etwas über die Verdaulichkeit der Nahrung aus. Je geringer der Nahrungsverbrauch, desto höher die Verdaulichkeit und desto besser das Nährstoffmuster.

 

Durch was zeichnen sich die Qualitätsaspekte bei Bozita aus?

Qualitätsaspekte eines Futters zeichnen sich aus, durch eine gute Rohstoffauswahl, eine hohe Verdaulichkeit, ein optimales Nährstoff- und Energieverhältnis, einen niedrigen Futterbrauch und eine geringe Kotmenge aus. Abgerundet werden diese Qualitätsaspekte durch eine gute Geschmacksakzeptanz des Haustieres und ein gutes Preis- Leistungsverhältnis.